pingelig.org

Was bedeutet pingelig?

Pingelig möchte niemand sein; es sind aber doch erstaunlich viele Menschen in diesem Land. Pingelig ist jemand, der sehr, sehr genau ist, dabei aber den Rahmen des wirklich Sinnvollen sprengt. Ein seit Jahren im Internet häufig aufgerufenes Beispiel für einen Menschen, der pingelig ist, ist das Video, das die Dame zeigt, die bei DSDS teilnahm, auf die Frage nach den Kosten für ihren “Model”kurs darauf beharrte, dass dieser nicht 700, sondern 702 Euro koste. Die mehrfache Wiederholung der Summe sorgte natürlich für großes Amüsement bei Dieter Bohlen und Co, da leider auch klar war, dass auch die 2 Euro mehr nicht die Modelkarriere bewirken würden. War diese Frau nun pingelig oder schon stur?

Nicht genau zu definieren

Die Definition dessen, was pingelig ist, ist etwas unscharf. Aber klar ist, dass die Beschreibung einer Person als pingelig immer herabwertend ist, und dass der Kritisierende sich selbst natürlich nicht unbedingt so wahrnimmt. Was an dem

Wer zu pingelig ist macht sich das eigene Leben schwer

Wer zu pingelig ist macht sich das eigene Leben schwer

Wort so stört, ist einfach das Übermaß, das es in die Nähe von Begriffen wie Korinthenkacker, kleinkariert, bringt. Obwohl es in vielen Jobs durchaus angebracht ist, mit großer Sorgfalt zu arbeiten, würde sich fast jeder doch lieber als “gründlich, genau, penibel, akkurat” bezeichnen. Ein Mensch, der übergenau ist, wird oft als etwas weltfremd wahrgenommen. Kommt es denn wirklich auf jedes Detail an? Demjenigen, der ist, pingelig will dies so scheinen.

Noch gesund oder schon überspannt?

Menschen, die alles supergenau nehmen, sind bei Regelverstößen, oder dem, was sie dafür halten, auch schnell beleidigt oder pikiert. Hier greifen solche Begriffe wie Etepetete, und sicher werden solche Menschen auch nicht zu den beliebtesten gehören. Ein lockerer Typ kann auch mal fünf gerade sein lassen, wie es die Sprichwörter bezeichnen. Ein Mensch, der kleinkariert an die Welt heran geht, ist oft eine Spaßbremse.

Locker bleiben – nobody is perfect!

Wenn man bei sich selber feststellt, dass man bei vielen Dingen sehr pingelig ist, oft dadurch auch in Zeitdruck gerät, sollte man seine Handlungen einmal überdenken. Übergenau ist manchmal gut, aber manchmal bremst es auch aus, denn es geht doch um höhere Ziele, oft auch um Dinge, die andere Menschen betreffen. Und, ganz ehrlich, jemand, der im Beruf pingelig ist, nicht locker sein kann, ist es im Privaten auch oft nicht. Ein “Freund”, der jedes Wort auf die Goldwaage legt, ist nicht gerade ein angenehmer Zeitgenosse. Genau, ernsthaft sind prima, aber pingelig ist oft kontraproduktiv und schafft sogar Spötter oder Feinde.